„Für junge Talente ist einfach viel weniger Budget vorhanden als für Führungskräfte!“


Wenn es um Persönlichkeitsentwicklung geht, hören wir diesen Satz leider immer noch viel zu oft.


Auf der einen Seite verständlich: Führungskräfte haben viel Verantwortung und Druck, müssen Teams koordinieren und verfügen über einen großen Hebel, was Mitarbeitermotivation angeht.


Da hilft es natürlich enorm, sich selbst gut zu kennen und sich auch selbst vorbildlich führen zu können.


Auf der anderen Seite ist das aber auch sehr alarmierend!


Denn viele junge Berufseinsteiger*innen stehen (wenn auch nur aus ihrer Sicht) genauso großen Herausforderungen gegenüber und haben zudem oft noch keine Bewältigungsstrategien für sich entwickelt. Auch das erzeugt Stress und (Selbst-)Druck.


Wir sehen immer wieder, wie großartig eine frühe Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit funktioniert:


Junge Talente sind zufrieden und können super mit neuen Herausforderungen umgehen und Unternehmen profitieren durch Verbundenheit, Kreativität und Produktivität!

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen