Ausbildung zu Ende – Was dann?


Abitur in 8 Jahren, Bachelor oder Ausbildung in 3 Jahren und ehe man sich versieht ist man schon im Master und dann auf einmal fertig. Das ernüchternde Fazit lautet dann leider viel zu oft: Jetzt bin ich fertig, weiß von keiner Prüfung, was ich da eigentlich gemacht habe und viel weniger weiß ich, wo ich eigentlich hinwill.


Neben der vielleicht schwersten Frage „Was will ich von meinem Beruf?“, kommen weitere Hindernisse hinzu, die zwischen Problemen in, und nach der Pandemie, Selbstzweifeln und Performanceängsten changieren. Wobei jedoch recht schnell klar wird, je wohler man sich im Job fühlt, desto kleiner werden Ängste, Selbstzweifel und Hindernisse. Was wir daraus mitnehmen können? Die Suche nach dem geeigneten Arbeitskontext ist zwar keine leichte, wenngleich eine der essentiellen Fragen nach dem Studium oder der Ausbildung.


Für die Beantwortung dieser Hindernisse haben wir euch ein paar orientierende Fragen zu Sinn und Purpose in der Berufswelt, aber auch im Alltag zusammengestellt. Denn: Wenn wir wissen, was uns Purpose schenkt, dann wissen wir zumeist auch, wo wir hinwollen und welche Erwartungen wir stellen können. Weitergehend; je mehr Purpose und Eigenmotivation wir mitbringen, desto leichter fällt uns der Arbeitsalltag. Was wir dafür aber auf alle Fälle benötigen ist Zeit und die richtigen Fragen. Zeit müsst ihr euch selbst geben, die richtigen Fragen können wir stellen:

  • Warum gehen wir eigentlich zur Arbeit?

  • Was bringe ich mit? (Hier zählen übrigens nicht nur Hard-, sondern vor allem auch Soft-Skills)

  • Was will ich auf keinen Fall in meinem neuen Job?

  • Was ist Dir im Job wichtig?

  • Was muss Dein Arbeitgeber leisten?

Und zu guter Letzt:

  • Was empfindest Du als unverzichtbar für ein glückliches Leben?


Falls ihr euch denkt: Moment mal, das sind gute Fragen... ich finde gute Antworten und habe Lust auf mehr? Dann ab ins 1:1 Coaching oder empfehlt uns einfach bei euren Arbeitgeber*innen.

45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen