Coaching bei jungen Talenten sinnvoller als bei langjährigen Führungskräften?



"Langjährige Erfahrung und Macht können Selbsteinschätzung und Selbstkenntnis von Führungskräften stark behindern."


Studien haben gezeigt, dass die Annahme, wir seien hochgradig erfahren in dem was wir tun, uns davon abhalten kann unsere Hausaufgaben zu machen:


⚡️ kritisches Hinterfragen unserer Annahmen

⚡️ objektive Bewertung unserer Fähigkeiten und Stärken

⚡️ objektive Bewertung unserer Führungsperformance


Eine Studie mit mehr als 3.600 Führungskräften in verschiedenen Funktionen und Branchen ergab, dass Führungskräfte auf höherer Ebene ihre Fähigkeiten im Vergleich zu Führungskräften

auf niedrigerer Ebene deutlich überbewerten.


Gerade deshalb kann es sinnvoll sein, Coaching bei jungen Talenten - und nicht wie sonst üblich bei Senior Leaders - einzusetzen.


 

Fabio Sala, “Executive Blind Spots: Discrepancies Between Self- and Other-Ratings,” Consulting Psychology Journal: Practices and Research 55, no. 4 (September 2003): 222–229.


3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen